DAY OFF sind

Home »  DAY OFF sind

Vocals | Izzy D’Ambrosio

Sie ist kein unbeschriebenes Blatt – unsere neue Sängerin!
Wir freuen uns sehr!
An dieser Stelle bald mehr über Izzy…

Keyboards | Lennart Knop

Lennart ist bei weitem kein unbeschriebenes Blatt. Als Kind „tastete“ er sich mit einer alten Gebläseorgel an sein Wahlinstrument – die Keyboards – heran. Mit dem ersten, vom Konfirmationsgeld gekauften Keyboard ging es bereits in die erste Band.  Verschiedene Formationen mit eigenkomponierten Rock/Pop Songs brachten ihn auf die verschiedensten Bühnen. Mit seiner Beteiligung an der Vereinshymne der Handballmannschaft Reinickendorfer Füchse sogar vor 8000 Menschen in die Max Schmeling Halle nach Berlin. Nach 11 Jahren erfolgreichem Covern in der Delmenhorster Band „REPLAY“, verschiedenen Projekten und Auftragskompositionen juckte es wieder, erlesene und kreative Songs auf die Bühne zu bringen.

Guitar | Uwe Seemann

Uwe ist unser Mann an den sechs Saiten. Der Ausnahme-Gitarrist und gebürtige Bremer sammelte schon in Schülerbandzeiten seine ersten Bühnenerfahrungen. Ende der Siebziger war er bei „STEW“ mit dem damals noch eher unbekannten Konzept aus Latin und Fusion a`la fania-allstars zu hören. Es folgten Ausflüge im Blues- und Jazzbereich in diversen Bands, später mehr als zehn Jahre Funk und Soul bei „SOULUTION“. Er besticht durch filigran gespielte Soli und ein unvergleichliches Funky feeling.

Bass | Heiko Bode

Es war Neugierde als er sich 1985 einen E-Bass mit Verstärker von einem Freund auslieh… und es wurde eine Leidenschaft die nicht mehr aufhören sollte. Verschiedenste Bands und Projekte über Indipendent, Crossover, Rock, Pop, Funk, Soul und RnB haben ihm seitdem Erfahrungen auf Bühnen und in Studios beschert. Mit der New-Pop-Band „THESE INFANTILE DISEASES“ und ihrem „chicken-pox-pop“ mit Sängerin Katharina Gorecki gab es unter anderem Auftritte vor großem Publikum auf der Breminale (1989) und in der Bremer Schlachthof Kesselhalle (1990). Mit der Bremer Rockband „TOPAZ“ wurde auf professionellem Niveau Mainstream produziert. Persönliche Begegnungen, Gespräche und Workshops mit international bekannten Bassisten prägen seinen Stil Bass zu spielen bis heute.

Drums | Andreas Gemballa

Als Andreas mit 19 Jahren sein Studium in Düsseldorf antrat, hatte er bereits 3 Jahre Privatunterricht hinter sich. Danach spielte er etwa 4 Jahre klassische Musik in einem Orchester. Andreas ist als freiberuflicher Musiker tätig; er blickt zurück auf 30 Jahre Top 40, Tanzmusik, Musical, Rock, Jazz und Soul sowie diverse Fernsehauftritte. Darüber hinaus ist er – in Zusammenarbeit mit dem Musicland in OHZ – seit ca. 1989 als Schlagzeuglehrer tätig.

Bandliste Andreas Gemballa (Auszug): Chrysolith (Rock) | Dropstone (Jazz) | Castor Oil Ltd. (Deutschrock) | Mama Ra (Funk) | All Fool‘s Day (Rock) | Stefan Jürgens Band (Deutsch-Pop) | Long Pete & the Rockets (Oldies) | Hot Four Band (Tanzmusik) | Avenue geh. (Tanzmusik) | W.N.-Band (Tanzmusik) | Buzzi Colada (Deutschrock) | Zig Zäg (Deutschrock) | Outback (Rock) | Atlantic (Partyband) | Musical Company (Musical) | Soulution (Soul) | Chess Live (Tanzmusik /Top 40) | Pepper & Soul (Soul)